(Deutsch) die details

»die grenzen der fotografie sind nicht abzusehen. hier ist alles noch so neu, daß selbst das suchen schon zu schöpferischen resultaten führt. die technik ist der selbstverständlichste wegbereiter dazu. nicht der schrift-, sondern der fotografie-unkundige wird der analfabet der zukunft sein.«

Moholy-Nagy, László: fotografie ist lichtgestaltung. In Bauhaus (Dessau), 1928 Nr. 1, S. 2 ff.

 

»in der erweiterung des sehbildes ist selbst das heutige, unvollkommene objektiv schon nicht mehr an die engen grenzen unseres auges gebunden. kein manuelles gestaltungsmittel vermag ähnlich gesehene ausschnitte aus der Welt festzuhalten.«

Moholy-Nagy, László: fotografie ist lichtgestaltung. In Bauhaus (Dessau), 1928 Nr. 1, S. 2 ff.

 

1926 war das Bauhausgebäude in Dessau wie eine Insel mitten im Meer. Sobald man aber das Gebäude betrat, erlebte man ein ganz neues (Gegenstands-)Universum. Heute ist das Gebäude wie leer gefegt; nur ein Paar gut platzierte Gegenstände erzählen uns von der wechselvollen Geschichte des Bauhauses.

Wie in Filmen, in denen uns Detailaufnahmen dabei helfen die Hauptfiguren einer Handlung zu erkennen, hatten uns die Lampen, Stühle, Türgriffe und die in rot, blau, grau und gelb gestrichenen Wände angefangen Geschichten zu erzählen. Diese sind die eigentlichen Hauptfiguren einer Story, die unsterblich ist.

 

\ January 9th, 2019
\
\ No Comments

\ tidy

Please leave a comment.